Berichte-Fans-Presse



musikfanclub.de


Das Internet Portal für Musikfanclubs

 

Unser zweites Bettina Stark Fanclubtreffen und Sommernachtsfest  fand am 31 August 2002 im Kleintierzuchtverband in Neustadt

Unser zweites Bettina Stark Fanclubtreffen und Sommernachtsfest  fand am 31 August 2002 im Kleintierzuchtverband in Neustadt / Weinstraße statt.
„ Echt Stark“ unter diesem Motto stand eindeutig unser Sommernachtsabend.

Es kamen ca. 120 Gäste und die Stimmung war echt super.
Wir feierten bis in den frühen Morgen mit Bettina Stark „Deutschlands Powerfrau Nr. 1“ bekannt aus „Funk und Fernsehen“.
Janine ein 11 jähriges Mädel aus dem Vogtland, man bezeichnet sie auch als „Musikantenprinzessin“. Heinz Koch, der singende Wirt „bekannt aus Funk und Fernsehen“ Alleinunterhalter Frank und last but not least: Chris Wolff, der bekannte „Mallorcastar“.
Als erstes gab es Stimmungsmusik vom Alleinunterhalter Frank, danach begrüßte der Fanclubleiter von Bettina Stark die Gäste und gab einen Rückblick vom Jahr 2001/2002 (Höhepunkte von Bettina Stark)  und bat Sie auf die Bühne.
Bettina führte durch das bunte Programm und dann war es soweit der Bühnenauftritt von der Musikantenprinzessin Janine (Mama du bist die beste). Schnell waren die Gäste so in Gange, dass die Gläser auf den Tischen klirrten und die Wände zu wackeln schienen.
Danach hatte der singende Wirt „Heinz Koch“ seinen Auftritt und hielt die Stimmung im Brodeln, mit seinen Titeln z.b. Ich schenk dir Tausend kleine Herzen, Der Himmel tanzt im Walzerschritt, Sierra Madre u.v.m
Ca 21:30  Uhr war es dann soweit, der Auftritt von Deutschlands Powerfrau Nr. 1 „Bettina Stark“ begann.  Schon mit Schalali, schalala, Betti Wahnsinn ist wieder da, brachte sie das Zelt zum Brodeln. Nonstop heizte sie mit Ihrer Instrumentalshow, mit Gesang und Kunstpfeifen sowie humoristischen Einlagen den Gästen so ein, dass Ihnen die Luft wegzubleiben drohte.. Wie etwa bei solchen Titeln wie  Ich bin die Betty aus Tirol, Hände hoch, Hände zum Himmel, Yesterday u.a.  Die Künstlerin bewies, dass man auf zwei Trompeten gleichzeitig blasen kann und dabei sogar den richtigen Ton treffen kann. Gegen Ende ihres Programms zeigte Bettina beim Lied für den Frieden „ Lasst alle Trompeten brennen“ dass sie auch die leiseren Töne beherrscht. Dabei brannten im Zelt Kerzen, Feuerzeuge und auf der Bühne sogar die Trompete auf der Bettina gerade musizierte.
Nach der Show von Bettina  hatte Torsten Herte (Fanclubleiter) die Ehre und durfte ein Interview mit ihr durchführen.
Bettina gab sogar eine kleine Kostprobe von ihrem Jodelkurs, denn Bettina ist gerade dabei das jodeln zuerlernen.
Auf dem Wort „Polonaise Blankenese“ wanderten die Gäste in einer langen Schlange durch das Zelt, als Anführer natürlich Torsten Herte.
Danach überraschten Ernst Dehn, Jürgen Greiner und Torsten Herte Bettina Stark mit einem schwarzen T-Shirt von Betti Wahnsinn, alle waren sehr überrascht.
Vielen lieben Dank bei Jürgen Greiner für die nette Idee.
23:30 Uhr ist es soweit, „Mallorcastar“ Chris Wolff sorgte für eine Sonnenstimmung.
Er sang Lieder, wie Palma de Mallorca, Lady Sunshine, Gran Canaria und viele andere mehr.
Chris Wolff versammelte bei seinem Auftritt eine große Schar weiblicher Fans vor der Bühne.
Er brachte die Gäste zum Tanzen, es war echt klasse.
Es waren sogar Fans vom Chris Wolffs Fanclub da.
Danach konnte man bis in den frühen Morgen das Tanzbeinschwingen. 
DJ des Abends war Deutschlands Powerfrau Nr. 1 Bettina Stark.
Die Party ging  bis 3:00 Uhr in der Frühe.

Ich sage nochmals bei allen Künstlern, Fans und Gästen vielen lieben Dank.
Es war ein sehr netter Abend, den man unbedingt wiederholen sollte.