Berichte-Fans-Presse



musikfanclub.de


Das Internet Portal für Musikfanclubs

 

Das ADS Online Magazin Mai 2003 ist da

 

 

Das ADS Online Magazin Mai 2003 ist da


Das aktuelle Thema im ADS Online Magazin im Mai 2003 heißt:
So modern und trendy sind die volkstümlichen Schlagerstars
Die Fotos erhielt die ADS mit freundlicher Genehmigung von Management Michaela Christ, Thomas Rothfuß, Silke und Dirk.
Jeden Monat neue interessante Themen im Bereich des Schlagers und der Volksmusik unter www.ads-schlager.de .


Thomas Rothfuß


Hoch hinaus will er. Auf den Kilimandscharo. Einfach so. THOMAS ROTHFUß gehört zu der Sorte Mensch, die von Zeit zu Zeit neue Herausforderungen suchen und trotzdem nicht einfach alles hinter sich lassen, sondern von Erfahrungen profitieren. Mit fundiertem Background an neue Dinge herangehen. Das ist sein Weg. Und den geht er jetzt auch musikalisch. Allein! Zehn Jahre SCHÄFER, das waren zehn schöne und erfolgreiche Jahre. Zehn Jahre Hitparadenplazierungen, Fernsehsendungen und Live-Tourneen. Nun ist Zeit für etwas Neues. Ein Stilwechsel. Eine Solo-Karriere. Auch wenn´s ein bißchen wehtut. Wie bei jedem Abschied. Wie damals als sich sein erstes Projekt, das Gesangsduo Thomas & Thomas, trotz vieler gewonnener Wettbewerbe ("Stars von Morgen", "Goldene Stimmgabel", Finale "Grand Prix Eurovision" etc.) unfreiwillig, aufgrund von Problemen der damaligen Plattenfirma, auflöste. Oder als er sich vom Leistungssport verabschiedete und seine Karriere als Kunstturner an den Nagel hängte. Nie gab er sich auf. Nie steckte er zurück. Immer suchte und entdeckte er mit Begeisterung neue Talente oder Seiten an sich. Wie sein zeichnerisches Talent oder seine Begabung Texte und Gedichte zu schreiben (sein großes Vorbild ist Heinz Erhardt). Seit Jahren textet und komponiert er leidenschaftlich gerne (auch für Kollegen), schreibt Gedichte und Geschichten aus dem Leben und wird demnächst sogar sein erstes Buch veröffentlichen. Dies wird, wie sein erstes Soloalbum, sicherlich dazu beitragen, daß der Medienrummel um seine Person noch größer werden wird. Aber wenn´s ihn packt und er dem Licht der Öffentlichkeit entfliehen muß, setzt er sich auf seine Harley und braust los Richtung Horizont. Einfach so. 
 


Michaela Christ


Er schenkte mir das Alpenglühn. Mit diesem Titel konnten Sie die charmante Sängerin 1996 in ihrer ersten Fernsehsendung Die Volkstümliche Hitparade im ZDF sehen. Seitdem war Michaela in vielen Fernsehsendungen zu Gast. u.a. mehrmals in der ARD Schlagerparade der Volksmusik, ZDF So schön ist unser Deutschland und Sonntagskonzert, im ORF, SWR, MDR, NDR und vielen mehr. Mit vielen Liedern war sie in den Top 20 der Airplaycharts Volkstümlicher Musik vertreten. 12 Wochen lang mit der aktuellen Single "Auf dem Weg meiner Träume". Michaela Christ eroberte die Herzen zahlreicher Volkstümlichen Schlagerfans und ihre Bewunderer nehmen ständig zu. Ihre Lieder sind fröhlich und stimmungsvoll. Mit ihrer unverwechselbaren Stimme hat sie einen hohen Erkennungswert. Wer Michaela näher kennt schätzt ganz besonders Ihre Fröhlichkeit. Wo sie auch ist, bringt sie mit ihrer humorvollen und fröhlichen Art Stimmung und gute Laune und das verbreitet sie auch in ihren Liedern. Ihr neuester Titel "Eviva Hey - Im Feuer der Nacht" wurde ihr auf den Leib geschrieben. 
Das Publikum liebt diese Art und ist begeistert von der Austrahlung und liebenswerten Art der hübschen Sängerin, die übrigens in Rheinland-Pfalz in der Nähe von Mainz zu Hause ist. Da passt der schöne Spruch Mainz bleibt Mainz wie´s singt und lacht ganz hervorragend zu Michaela Christ. Bei Michaela könnte man sagen: "Michaela Christ bleibt Michaela Christ wie sie singt und lacht" und dies ist auch ihr Grundsatz. Wenn auch ihre Lieder viel moderner geworden sind, sie bleibt ihren Fans treu und geht ihren Weg mit Liedern die uns alle ein wenig aufheitern sollen, in einer Zeit, die wirklich nicht immer schön ist. Gemäß nach Michaela´s Motto: Positiv nach vorne schauen, es gibt immer eine Lösung ist sie eine sehr beliebte Interpretin, die auch auf einen großen Freundeskreis zugreifen kann. Dies bewieß erst kürzlich an ihrem Geburtstag (20.April) wie beliebt die Interpretin ist. Wer Michaela an diesem Tag telefonisch erreichen wollte, hatte schlechte Karten. Sie erhielt so viele Anrufe, dass es sehr schwer war durch zu kommen. Die meiste Zeit telefonierte sie gleichzeitig mit 2 Telefone und ihrem Handy. Doch bei allem "Stress" behielt sie ihre gute Laune. So wie wir Michaela Christ kennen.


Silke und Dirk


Es war einmal …. so fangen Märchen an und so war es auch bei dem Erfolgsduo Silke & Dirk. Beide lernten sich bei einer gemeinsamen Veranstaltung im Januar 1999 kennen. Bis dahin hat der Eine den Anderen immer nur im Radio gehört oder im Fernsehen gesehen. Allerdings trennten sich dann ihre Wege. Silke, erlernte gerade den Beruf als Bürokauffrau in der Lutherstadt Wittenberg und Dirk arbeite nebenbei in einem Baumarkt in Dessau. 
Als dann im Juni 1999 Dirk den Hörer in die Hand nahm und Silke anrief um zu fragen, ob sie nicht Lust hätte mit ihm im Duett ein Lied zu singen, war sie sehr davon angetan und sagte auch gleich "Ja". So richtig gefunkt hat es aber erst im Herbst 2000. Inzwischen sind Silke & Dirk nicht nur privat ein Paar sondern auch schon bei vielen Veranstaltungen zum neuen Traumpaar der Volksmusik ernannt wurden. Gemeinsam bilden Sie auch ein sehr gutes Team, wenn es um die Auswahl von Texten, Kompositionen oder um die Gestaltung des Showprogramms geht.  Nie hätten Silke & Dirk sich träumen lassen, jemals eine gemeinsame CD aufzunehmen. Bis ihr Produzent Wolfgang Schwalm von den Wildecker Herzbuben - der beide Künstler auch solistisch produziert - auf die Idee kam: "Eure Stimmen passen harmonisch so gut zusammen", und produzierte die erste gemeinsame CD mit Silke & Dirk. Die Zusammenarbeit mit dem Erfolgskünstler Wolfgang Schwalm, erweist sich als äußerst erfolgreich. 
Bei ihren zahlreichen Live-Auftritten begeistern sie ihr Publikum im In- & Ausland, durch ihre natürliche und sympathische Ausstrahlung und ihre musikalische Vielfalt. 
 

 


Quelle und weitere Infomationen: www.ads-schlager.de